Seitenpfad:

Menschen bei uns

Ganz unterschiedliche Menschen mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen, Träumen und Plänen haben ihre ganz eigene Geschichte mit der Diakonischen Behindertenhilfe gGmbH. Lernen Sie einige der Menschen kennen, die Angebote hier wahrnehmen, mit denen wir kooperieren, die sich im Aufsichtsrat oder in der Selbstvertretung für die Diakonische Behindertenhilfe engagieren  oder hier ihren Arbeitsplatz gefunden haben.

Insgesamt 12 Einträge.
Jürgen Christ
×

Jürgen Christ

Vorsitzender der Bewohnervertretung

"Ich wohne gerne in meiner Wohngemeinschaft. Wir verstehen uns gut miteinander und auch mit den Mitarbeitern. Ich bin oft und gerne mit dem Fahrrad in Lilienthal unterwegs und das Theaterspielen bei Theater mobile macht mir viel Spaß.

In der Bewohnvertretung sage ich immer, dass alle anderen Bewohner uns sagen sollen, wenn sie Fragen haben oder bei ihnen etwas nicht gut läuft. Wir setzen uns dann gemeinsam für sie und ihr Thema ein."

Volker Diezelmüller
×

Volker Diezelmüller

Besucher der Tagesstätte für Menschen mit erworbener Behinderung

"Ich bin sein 10 Jahren in der Tagesstätte und fühle mich hier wohl!"

Thomas  Fürst
×

Thomas Fürst

Aufsichtsratsvorsitzender

"Behindert zu sein bedeutet lediglich, dass man etwas nicht kann, was andere können. Wenn alle Menschen fliegen könnten, wäre ich schwerbehindert - ohne dass sich dafür irgendetwas an mir ändern müsste."

Horst Marnitz
×

Horst Marnitz

Angehöriger

"Mein Bruder lebt seit fast 40 Jahren in der Diakonischen Behindertenhilfe in Lilienthal. Er hat hier ein Zuhause gefunden und die Menschen um ihn herum versuchen ihn zu verstehen, auch wenn er selbst nicht sprechen kann. Ein offenes Ohr finden auch die Angehörigen: im Alltag in der Wohngemeinschaft, bei der Hilfeplanung oder auch über den Angehörigen- und Betreuerbeirat."

Annette und Caren Robens
×

Annette und Caren Robens

Mutter und Tochter

"Caren und ich schätzen es sehr, dass die Mitarbeit von Angehörigen in der Diakonischen Behindertenhilfe Lilienthal gerne gesehen wird. Hier gibt es immer ein offenes Ohr für Fragen und Wünsche."

Superintendentin Jutta Rühlemann
×

Superintendentin Jutta Rühlemann

Vorstandsvorsitzende & Pastorin der Martins-Kirchengemeinde

"Es ist für mich eine Ehre, die Aufgabe der Vorsitzenden des Vereins EHL (Evangelisches Hospital Lilienthal e.V.) wahrnehmen zu können.

Ich möchte damit alle diejenigen unterstützen, die die Einrichtungen der Diakonischen Behindertenhilfe zu einem Zuhause werden lassen. Und ich möchte diejenigen unterstützen, die hier zu Hause sind.

Ich feiere gern in der Martinsgemeinde Gottesdienste. Der Glaube an Christus ist für mich eine Kraftquelle im Blick auf die Herausforderungen im Alltag. Das möchte ich an andere weitergeben"

Annika Thomke
×

Annika Thomke

Mitarbeiterin einer Wohngemeinschaft

"Ich arbeite gerne in der Diakonischen Behindertenhilfe in Lilienthal, weil es hier wie in einer 'großen Familie' ist."

Manfred Großmann  und Annette Feise mit Shirley
×

Manfred Großmann und Annette Feise mit Shirley

Reittherapeutin mit Vertretern für das Team auf dem Roschenhof

"Die wohltuende Wirkung der Pferde auf Körper und Seele beeindruckt uns jeden Tag aufs Neue."

Birgit Mara Hopp und Christoph vom Lehn
×

Birgit Mara Hopp und Christoph vom Lehn

Geschäftsführung

"Mittendrin statt nur dabei – das bedeutet für uns „Inklusion“. Wir wollen mit der Arbeit der Diakonischen Behindertenhilfe dazu beitragen, dass Liliental ein bunter, interessanter und vielfältiger Ort zum Leben und Arbeiten ist."

Johannes Gieschen und Klaus Holsten
×

Johannes Gieschen und Klaus Holsten

Tischler im Team Technik

"Gern bemühen wir uns um die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner in den Wohngemeinschaften. Auch der allgemeine Tagesdienst stellt uns mitunter vor Herausforderungen. Aber was alleine nicht zu lösen ist, schaffen wir im Team."

Sonja Arfmann und Susanne Stelljes
×

Sonja Arfmann und Susanne Stelljes

Köchinnen im Team der Freundlichen Küche

"Wir arbeiten seit einer gefühlten Ewigkeit in der Freundlichen Küche und immer noch kochen wir gemeinsam mit unseren Teamkollegen jeden Tag mit Lust und Freude leckeres Essen."

Wolfgang Vredenburg
×

Wolfgang Vredenburg

Besucher der Tagesstätte für Menschen mit erworbener Behinderung

"Ich bin schon seit 4 Jahren in der Tagesstätte. Besonders gern mag ich die Arbeit in der Holzwerkstatt. Außerdem motivieren mich tolle Therapeuten und Mitarbeiter, immer wieder an mir zu arbeiten."