Seitenpfad:

Unsere Geschichte

"Die einzige Pflicht, die wir gegenüber der Geschichte haben, ist, sie umzuschreiben."

(Oscar Wilde)

Die Wurzeln der Diakonischen Behindertenhilfe gGmbH reichen zurück bis in das Jahr 1947 in die Zeit des Evangelischen Hospitals Neuenkirchen e.V. (bei Schwanewede).

Mit dem Umzug 1962 von Neuenkirchen nach Lilienthal beginnt die Zeit des Evangelischen Hospitals Lilienthal e.V., aus dem die Diakonische Behindertenhilfe zur eigenständigen gGmbH Mitte der 1990er Jahre als Tochtergesellschaft hervorging.

Zu dieser Zeit setzte zudem ein signifikanter Reformprozess in der Arbeit für und mit Menschen mit Unterstützungsbedarf in Lilienthal ein. Ständiger sozialpolitischer und gesellschaftlicher Wandel mit Blick auf den Menschen mit Unterstützungsbedarf prägt unsere Arbeit und damit unsere Geschichte bis in die heutigen Tage.

Und auch hier werden wir nicht stehen bleiben. Die auf der UN-Behindertenrechtskonvention basierenden Veränderungsprozesse sehen wir als Herausforderung für die Gestaltung unserer Zukunft an.

Was jedoch immer gelten wird: Der Mensch in seiner Individualität steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.