Martins-Kirchen-Gemeinde

Liste

Das Wichtigste ist der Mensch

Symbol ich
Trösten

Der Mensch steht ganz besonders im Mittelpunkt.
Das ist bei der Martins-Kirchen-Gemeinde sehr wichtig.
Das war schon immer so.

Die Seelsorge ist sehr wichtig.

Seelsorge bedeutet:

Es soll der Seele gut gehen.
Jemand kümmert sich um einen anderen Menschen.

Manchmal gibt es vielleicht Probleme.
Dann hilft der Seelsorger oder die Seelsorgerin.
Der Seelsorger kann auch trösten.
In der Kirche gibt es Seelsorge.

Die Martins-Kirche ist für die Seelsorge da.
Sie kennt sich gut aus mit Menschen mit Behinderungen.
Jeder Mensch ist anders.
Die Menschen brauchen deshalb unterschiedliche Seelsorge.

Gottes-Dienst in Leichter Sprache

Kirche
Beten
Smiley lachend
Bibel

Es gibt Gottes-Dienste in der Kirche.
Es gibt auch Andachten.

Bei einem Gottes-Dienst treffen sich die Menschen.
Die Menschen feiern zusammen.
Sie hören der Pastorin zu.
Sie beten zu Gott und singen zusammen.

Eine Andacht ist ein kurzer Gottes-Dienst.

Die Gottes-Dienste und Andachten sind in Leichter Sprache.
Alle sollen zusammen feiern können.
Niemand soll ausgeschlossen sein.

So ist der Gottes-Dienst

Die Pastorin sagt:

Es gibt eine ganz besondere Stimmung.
Es gibt eine vertraute Nähe.

Die Menschen kennen sich gut.
Alle kennen den Ablauf vom Gottes-Dienst.

Jeder darf dazwischen rufen.
Menschen können umher gehen.
Sie können ihre Meinung sagen.
Es gibt Geburtstags-Ständchen.

So ist die Gemeinde

Musikgruppe
Ehrenamt
Smiley lachend

So ist die Gemeinde

In der Gemeinde gibt es viel Musik.

Alle können sich begegnen so wie sie sind.
Die Menschen können in ihrer Art mitmachen.

Die Kirchen-Mitarbeiter kümmern sich einfühlsam um alle.
In jeder Lebens-Lage gibt es Hilfe.

Es gibt auch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Ehrenamtlich bedeutet:

Eine Person tut etwas Gutes für andere.
Die Person macht das einfach so.
Gutes tun macht der Person Freude.
Die Person bekommt kein Geld dafür.

Das Glocken-Spiel

Es gibt einen Kirch-Turm mit Glocken-Spiel.
Das Glocken-Spiel ist weit zu hören.
Das ist etwas besonders Tolles.

Die Martins-Kirchen-Gemeinde
gehört zur Diakonischen Behinderten-Hilfe.
Sie ist für die evangelischen Bewohner und Bewohnerinnen da.
Sie arbeitet auch mit anderen Gemeinden in Lilienthal zusammen.
Die Gemeinde gehört zum Kirchen-Leben in Lilienthal dazu.

Ihre Ansprech-Personen

Hans Jürgen Bollmann

Pastor:
Hans Jürgen Bollmann

Telefon: 0 42 98 – 92 73 04
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript]  

Tanja Garms

Vorsitzende vom Kirchen-Ausschuss:
Tanja Garms

Telefon: 0 42 98 – 92 73 86
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript] 

Helmut Lask

Diakon:
Helmut Lask

Telefon: 0 42 98 – 92 71 58
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript]