Wörpe-Werkstatt

Liste

Die Arbeit in der Werkstatt

Werkstatt

Sie können in der Wörpe-Werkstatt arbeiten.
Dann sind Sie Beschäftigter oder Beschäftigte.
Es gibt 16 Arbeits-Plätze in der Wörpe-Werkstatt.

Wir arbeiten für verschiedene Firmen.
Die Firmen kommen aus Lilienthal und der Umgebung.
Verschiedenen Firmen geben uns Aufträge.
Auf uns kann man sich verlassen.

Verpackungsarbeit

Diese Arbeit machen wir:

  • Wir verpacken Sachen.
  • Wir sortieren Sachen.
  • Wir stecken Post in Umschläge.

Das alles heißt auch: Kon·fek·tio·nie·rung.

Lernen im Berufsbildungsbereich

Bei uns lernen Sie diese Arbeit.

Sie lernen alle Hand-Griffe für die Arbeit.
Danach können Sie die Arbeit allein machen.

Vielleicht sind manche Hand-Griffe am Anfang zu schwer.
Dann zeigen wir Ihnen alles ganz genau.
Wir helfen Ihnen.
Wir haben dafür Fach-Personal.

Ein Arbeits-Beispiel

Der Gemeindebrief

Es gibt den Gemeinde-Brief von der Kirchen-Gemeinde Lilienthal.
Er heißt: Drei-Klang.
Der Gemeinde-Brief ist ein Heft mit Informationen.

Den Gemeinde-Brief gibt es 2 mal im Monat.
Das sind jedes Mal 5 Tausend Gemeinde-Briefe.

Die Druckerei bringt uns die Seiten vom Gemeinde-Brief.

Diese Arbeit kommt zuerst

Wir sortieren die Seiten.
Wir heften alle Seiten zusammen.
Wir packen die fertigen Hefte in Kartons. 

Wir verteilen die Hefte danach

Beschäftigte verteilen einen Teil von den Heften.
Sie werfen die Hefte in die Brief-Kästen der Wohnungen.

So arbeiten Sie für die Kirchen-Gemeinde.

Sie sind mit ihrer Arbeit im Stadt-Teil sichtbar.

Arbeitspause

Bei aller Arbeit bleibt auch Zeit für:
Pausen und kleine Geburtstags-Feiern.
Oder wir reden über das Neueste vom Tage.
Wir unternehmen auch mal etwas außerhalb von der Arbeit.

Ihre Ansprech-Person

Uwe Walter

Bereichs-Leiter Tages-Förder-Stätte Lilienthal:
Uwe Walter

Telefon: 0 42 98 – 92 72 28
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript]